Wer die Szene in der Wiederholung sah, der wusste, Gladbachs Andre Hahn würde mit Sicherheit nicht weiterspielen können.

Schalke

Geis schreibt Entschuldigung an Hahn

RS
25. Oktober 2015, 20:54 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Wer die Szene in der Wiederholung sah, der wusste, Gladbachs Andre Hahn würde mit Sicherheit nicht weiterspielen können.

Und Schiedsrichter Wolfgang Stark blieb keine andere Wahl. Er musste Schalkes Johannes Geis nach dessen Horrorfoul mit Rot vom Platz stellen. Auf dem Platz konnte der ehemalige Mainzer die Entscheidung nicht fassen. Doch kurz nach dem Spiel sah es anders aus im defensiven Mittelfeldspieler.

Noch im Stadion suchte er den Kontakt zur Kabine der Gladbacher, zu dem Zeitpunkt war Hahn aber bereits auf dem Weg ins Krankenhaus. Keine 90 Minuten nach dem Abpfiff schrieb Geis via facebook eine offizielle Entschuldigung an den Gladbacher, unter anderem betonte Geis, dass er gar nicht in Worte fassen könne, was auf dem Platz passiert ist.

Hier der komplette Post von Geis, dem nach dem Platzverweis eine mehrwöchige Sperre droht.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren