Die Reaktion war offensichtlich notwendig! Coach Dietmar Grabotin plant mit drei Keepern für die neue Spielzeit, hatte bislang aber nur zwei zur Verfügung, weil Neuzugang Markus Berkenhagen mit einem Bandscheibenvorfall nicht zur Verfügung stand.

Velbert: Berkenhagen ist zu lange außer Gefecht

Keeper Höffgen verpflichtet

og
26. Juli 2007, 21:01 Uhr

Die Reaktion war offensichtlich notwendig! Coach Dietmar Grabotin plant mit drei Keepern für die neue Spielzeit, hatte bislang aber nur zwei zur Verfügung, weil Neuzugang Markus Berkenhagen mit einem Bandscheibenvorfall nicht zur Verfügung stand. "Das wird auch in der gesamenten Hinrunde so bleiben", grübelt Ralf Koeppe, 2. Vorsitzender. Konsequenz: Dennis Höffgen wurde verpflichtet.

Der Torhüter lief in der vergangenen Spielzeit noch für den FSV Kettwig in der Verbandsliga Niederrhein auf, der Club ging mit einigem Getöse aufgrund wirtschaftlicher und struktureller Eskapaden ab in die Bezirksklasse. Eine Auflösung des Vertrags von Berkenhagen dürfte eine Alternative sein, die nicht überrascht - abwarten. Berkenhagen kam vor der Spielzeit vom Verbandsligisten Wülfrath. Offenbar aktuell kein gutes Omen, schließlich packte auch Daniele Varveri bereits wieder die Koffer und ging zurück.

Am Montag gaben Grabotin und sein spielender "Co" Timo Reucher ihren Einstand im stadionnahen Italiener "Twin". Der Fußball-Lehrer bedankte sich für die überzeugende Arbeit des Teams während der Vorbereitungszeit. Koeppe: "Eine runde Sache."

Autor: og

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren