Seine Wechseloptionen hätte Ahlens Trainer Marco Antwerpen sicher gern etwas später genutzt. Doch schon früh in der Partie in Essen musste er zwei Mal tauschen.

RW Ahlen

Bittere Diagnose für Schaffer

24. Oktober 2015, 17:59 Uhr
Foto: Makiela

Foto: Makiela

Seine Wechseloptionen hätte Ahlens Trainer Marco Antwerpen sicher gern etwas später genutzt. Doch schon früh in der Partie in Essen musste er zwei Mal tauschen.

Schon nach elf Minuten musste [person=2010]Rico Weiler[/person] mit einer Oberschenkelzerrung raus. [person=6165]Daniel Schaffer[/person] folgte nach etwas mehr als einer halben Stunde. Bitter für Schaffer: Bei dem Offensivmann besteht der Verdacht auf einen Innenbandriss, erklärte sein Coach nach der Partie.

Seinen letzten Wechsel nahm Antwerpen in der 79. Minute vor. Auch [person=8694]Rouven Meschede[/person] war angeschlagen und konnte nicht mehr weitermachen. Ganz schön viel Pech auf einmal.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren