Der 1. FC Nürnberg hat seine Sieglos-Serie in der 2. Fußball-Bundesliga auch beim Tabellenschlusslicht MSV Duisburg fortgesetzt. Beim Aufsteiger kamen die Franken am Samstag nicht über ein 0:0 hinaus.

MSV

Nullnummer gegen "Club"

dpa
24. Oktober 2015, 15:40 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Der 1. FC Nürnberg hat seine Sieglos-Serie in der 2. Fußball-Bundesliga auch beim Tabellenschlusslicht MSV Duisburg fortgesetzt. Beim Aufsteiger kamen die Franken am Samstag nicht über ein 0:0 hinaus.

Duisburg reichte vor 16 418 Zuschauern der eine Punkt nicht, um den letzten Platz an den TSV 1860 München abzugeben. Der Club wartet seit bereits vier Spielen auf einen Sieg.

Es war von beiden Teams kein überzeugender Auftritt, besonders die Offensivreihen agierten harmlos. Die besten Chancen hatte für den MSV Stanislav Iljutcenko (34.), der nur knapp das Tor verfehlte, und für die Gäste Alessandro Schöpf (60.).

[editor_rating]890024-363332-220090041[/editor_rating]

Autor: dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren