Am Sonntag (14 Uhr) empfängt die SG Wattenscheid 09 den Tabellendritten Rot-Weiß Oberhausen zum Nachbarschaftsduell.

Wattenscheid 09

Sieg für Burak Kaplan

Krystian Wozniak
24. Oktober 2015, 09:07 Uhr
Foto: Michael Ketzer

Foto: Michael Ketzer

Am Sonntag (14 Uhr) empfängt die SG Wattenscheid 09 den Tabellendritten Rot-Weiß Oberhausen zum Nachbarschaftsduell.

Der Schock nach der schweren Verletzung von [person=2856]Burak Kaplan[/person] scheint allmählich überwunden zu sein und die Wattenscheider blicken nur noch nach vorne. "Das ist eine ganz heiße Aufgabe. RWO spielt nicht immer spektakulär, aber dafür sehr effektiv und erfolgreich. Aber wir werden Oberhausen alles abverlangen", verspricht Farat Toku.

Der Wattenscheider Coach weiß, dass die Mannschaft nach dem Kaplan-Schock noch näher zusammengerückt ist und nicht zuletzt für ihren schwerverletzten Mannschaftskollegen einen Sieg erringen will. Kaplan, der in Köln lebt und aller Voraussicht nach die harte, lange Reha in Leverkusen bei Bayer-Teamarzt Burak Yilidirm absolvieren wird, hat seine Anwesenheit am Sonntag angekündigt. „Burak wird auf der Tribüne sitzen und uns die Daumen drücken. Ich bin mir sicher, dass das einige Zusatzprozente rauskitzeln könnte. Die Mannschaft hat sich eingeschwört und will Burak unbedingt einen Sieg schenken“, verrät Toku.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren