Neben dem ärgerlichen Remis bei der U23 vom FC Schalke 04 musste die SG Wattenscheid eine viel schlimmere Nachricht verkraften.

Wattenscheid 09

Kaplan wohl schwer verletzt

17. Oktober 2015, 17:05 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Neben dem ärgerlichen Remis bei der U23 vom FC Schalke 04 musste die SG Wattenscheid eine viel schlimmere Nachricht verkraften.

[person=2856]Burak Kaplan[/person] verletzte sich in der 33. Minute nach einem Zweikampf im Mittelfeld so schwer, dass er vom Feld getragen und mit dem Krankenwagen noch in der Halbzeit abtransportiert werden musste. "Unsere Gedanken sind natürlich bei Burak. Das sah wirklich nicht gut aus, auch wenn der Schalker deutlich den Ball gespielt hatte. Er sagte sofort, dass er ausgewechselt werden musste", berichtete Coach Farat Toku nach der Partie. Sein Mitspieler, [person=5113]Jan-Steffen Meier[/person], erklärte, dass Kaplan "einen Knacks im Fuß sofort verspürt hatte."

Der 25-Jährige war in dieser Saison bislang einer der Garanten für den mehr als positiven Start der SGW. In den ersten elf Spielen kam er auf insgesamt sechs Treffer und genau so viele Torvorlagen. Es ist wohl davon auszugehen, dass sich der Deutsch-Türke auf eine mehrwöchige, wenn nicht monatige Pause einstellen muss.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren