Seit Jürgen Klopps Tinte beim FC Liverpool trocken ist, hält sich hartnäckig ein Gerücht.

BVB II

Wagner dementiert Liverpool-Gerücht

Krystian Wozniak
14. Oktober 2015, 17:28 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Seit Jürgen Klopps Tinte beim FC Liverpool trocken ist, hält sich hartnäckig ein Gerücht.

David Wagner, Trainer der U23-Mannschaft von Borussia Dortmund, und ein sehr guter Freund des einstigen Dortmunder Erfolgstrainers, soll nach englischen Medienberichten seinem Kumpel an die Anfield Road folgen. "Ich werde nicht zum FC Liverpool wechseln", betont der 44-jährige ehemalige US-Nationalspieler jedoch gegenüber RevierSport.

Wagner war nach dem Abstieg der Dortmunder Reserve und dem schlechten Start in die aktuelle Regionalliga-Runde in die Kritik geraten und konnte durch zuletzt drei Siege aus vier Spielen wieder für Ruhe sorgen. "Mir war klar, dass die Mannschaft Zeit benötigt. Wir spielen mit einer U20-Truppe. Da müssen sich viele erst an den Männerfußball gewöhnen. Aktuell sieht es von Spiel zu Spiel besser aus", erklärt Wagner.

Die nächste Partie steht gegen den SV Rödinghausen (Samstag, 14 Uhr) an. Aktuell befindet sich der BVB auf dem ersten Abstiegsplatz. Geht es nach Wagner, soll sich das am Wochenende ändern: "Wir schauen nur auf Rödinghausen und wollen die drei Punkte in der Roten Erde behalten."

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren