Der TuS kann es doch noch! Gegen Arminia Bochum feierte der Bochumer Aufsteiger TuS Kaltehardt seinen ersten Saisonsieg.

TuS Kaltehardt

Erster Saisonsieg: „Endlich erfolgreich“

12. Oktober 2015, 20:14 Uhr
Foto: TuS Kaltehardt

Foto: TuS Kaltehardt

Der TuS kann es doch noch! Gegen Arminia Bochum feierte der Bochumer Aufsteiger TuS Kaltehardt seinen ersten Saisonsieg.

Dabei sah es in den ersten Minuten der Partie keineswegs danach aus: Murat Civak brachte Arminia relativ früh in Front (14.). Der TuS bewies allerdings Moral und drehte die Partie binnen neun Minuten noch vor dem Pausenpfiff. Pascal Sperlich (2x, 36., 43.) und Andre Wilde schossen die 3:1-Pausenführung heraus.

Unmittelbar nach dem Seitenwechsel verkürzte Daniel Cendrowski auf 2:3 und leitete mit seinem Anschlusstreffer eine spannende Schlussphase ein. Der TuS verteidigte die knappe Führung bis zum Schluss und machte in der vierten Minute der Nachspielzeit alles klar: Malte Lipsmeier traf zum 4:2-Endstand (94.).

Heute bin ich stolz
Björn Sperber, Trainer TuS Kaltehardt

„Es war der verdiente Lohn für die gute Trainingsarbeit der gesamten Mannschaft während der Saison. Leider haben wir uns dafür bisher zu wenig belohnt“, merkt TuS-Trainer Björn Sperber an. „Es ist aber schon herausragend, wenn eine Truppe, die nach acht Spieltagen erst zwei Punkte auf dem Konto hat, beim Abschlusstraining mit 22 Leuten auf dem Platz steht! Daher ist der Sieg auch der gesamten Mannschaft gewidmet. Egal ob die Leute auf dem Platz standen, auf der Bank saßen, in der zweiten Mannschaft gespielt haben, verletzt waren oder in Amerika waren. Jetzt bin ich stolz. Es war sicherlich nicht unser stärkstes Spiel. Aber endlich erfolgreich“, betonte Sperber glücklich.

Autor:

Mehr zum Thema

Kommentieren