Rot-Weiß Oberhausen hat den Einzug in die dritte Runde des Niederrheinpokals teuer bezahlt. Abwehrspieler Kai Nakowitsch verletzte sich schwer.

RWO-Schock

Hinrunde für Nakowitsch gelaufen

Martin Herms
12. Oktober 2015, 12:10 Uhr
Foto: Ketzer

Foto: Ketzer

Rot-Weiß Oberhausen hat den Einzug in die dritte Runde des Niederrheinpokals teuer bezahlt. Abwehrspieler Kai Nakowitsch verletzte sich schwer.

Beim 20-jährigen Sommerneuzugang von Rot-Weiss Essen wurde am Montagvormittag wie befürchtet ein Innenbandriss im Knie diagnostiziert. Nakowitsch hatte sich am Sonntag im Spiel gegen den Landesligisten Duisburger SV 1900 (6:2) in einem Zweikampf das Knie verdreht und musste vom Platz.

"Kais Innenband ist leider gerissen, die Hinrunde ist für ihn gelaufen. Er wird aber auf Anraten der Ärzte nicht operiert", berichtet Oberhausens Pressesprecher Fabian Weitkämper.

Autor: Martin Herms

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren