Topspiel in der Westfalenliga 2 am kommenden Wochenende ist die Begegnung der Spielvereinigung Olpe und Mengede 08/20.

WL 2

Überraschendes Topspiel am 9. Spieltag

Kevin Weißgerber
09. Oktober 2015, 15:58 Uhr
Foto: Tim Müller

Foto: Tim Müller

Topspiel in der Westfalenliga 2 am kommenden Wochenende ist die Begegnung der Spielvereinigung Olpe und Mengede 08/20.

Vor der Saison hätte wohl niemand damit gerechnet, dass das Duell der SpVg Olpe gegen Mengede 08/20 ein Spitzenspiel sein könnte. Denn Aufsteiger Olpe und der letztjährige Zehnte aus Dortmund standen bei den meisten Experten nicht unbedingt hoch im Kurs.

"Keiner hätte wohl damit gerechnet, dass beide Vereine oben in der Tabelle mitmischen können. Da spreche ich auch bestimmt im Namen meines Kollegen Marek Lesniak", so Thomas Gerner, Trainer von Mengede. Gerade in der Offensive überzeugt sein Team bislang auf ganzer Linie, er weiß jedoch um die Gefahr des Aufsteigers: "Ich selber hatte leider keine Möglichkeit die Mannschaft direkt zu beobachten, jedoch konnte ich mir von Trainerkollegen, die schon gegen Olpe gespielt haben, Information einholen."

Und diese Leistungen können sich sehen lassen. Zwar verlor Olpe sein erstes Spiel gegen den FC Brünninghausen mit 2:0, danach blieb man jedoch in den weiteren sieben Begegungen ungeschlagen, wovon die SpVg sogar die letzten vier Spiele gewinnen konnte. Mengede hingegen steckt vergleichsweise in einem kleinen Tief. Nach einem starken Saisonbeginn, bei dem die Gerner-Elf nur gegen den Tabellenführer aus Kaan-Marienborn den kürzeren ziehen musste, kamen die 08/20er gegen Wanne-Eickel mit 6:0 unter die Räder. Gegen Westfalia Herne konnte sich Mengede danach jedoch wieder leicht fangen, für mehr als ein 1:1 hatte es aber nicht gereicht.

Autor: Kevin Weißgerber

Kommentieren