Mit 23 Punkten steht der VfL Rhede momentan souverän an der Tabellenspitze. Im vorgezogenen Spiel gegen Viktoria Goch will man nun seine Position weiter behaupten.

LL 2 NR

Expertentipp mit Javier Garcia Dinis (VfL Rhede)

Kevin Weißgerber
08. Oktober 2015, 09:37 Uhr
Foto: Ketzer

Foto: Ketzer

Mit 23 Punkten steht der VfL Rhede momentan souverän an der Tabellenspitze. Im vorgezogenen Spiel gegen Viktoria Goch will man nun seine Position weiter behaupten.

Bislang musste sich die Elf von Trainer Javier Garcia Dinis nur einmal geschlagen geben, jedoch bekam man im letzten Spiel nach sechs Siegen in Serie wieder einen kleinen Dämpfer und spielte nur 1:1 zu Hause gegen VSF Amern. Keine große Überraschung für den Coach: "In vielen Fällen täuscht die aktuelle Tabellensituation über die eigentliche Qualität der Teams. Hinzu kommt, dass unsere Gegner noch einmal extra motiviert sind und dann über sich hinauswachsen."

Deshalb wird nun auch der Tabellenvierzehnte Victoria Goch ernst genommen, da man wieder in die gewohnte Spur finden will. Die späte Anstoßzeit von 20 Uhr soll dabei aber keinen entscheidenden Faktor spielen. "Natürlich bedeutet dies eine zusätzliche Belastung, aber am Ende sind wir ja nicht alleine in dieser Situation", gibt sich Dinis selbstbewusst.

Den 11. Spieltag tippt Javier Garcia Dinis (VfL Rhede):

Autor: Kevin Weißgerber

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren