Was für ein Pech für Oberhausens Marcel Stiepermann. Das Sturmtalent der Kleeblätter hat sich erneut den Mittelfuß gebrochen. Genau an der gleichen Stelle wie beim ersten Bruch. Der Angreifer wurde bereits operiert und muss die Hinrunde bereits jetzt abhaken. Damit stehen RWO vorerst

RWO: Stiepermann der große Pechvogel

Erneut ein Mittelfußbruch

cb
24. Juli 2007, 23:19 Uhr

Was für ein Pech für Oberhausens Marcel Stiepermann. Das Sturmtalent der Kleeblätter hat sich erneut den Mittelfuß gebrochen. Genau an der gleichen Stelle wie beim ersten Bruch. Der Angreifer wurde bereits operiert und muss die Hinrunde bereits jetzt abhaken. Damit stehen RWO vorerst "nur" die drei Stürmer Julian Lüttmann, Mike Terranova und Tuncay Aksoy zur Verfügung.

Gut möglich also, dass das von RS bereits angesprochene Werben um Duisburgs Sascha Mölders erneut intensiviert wird. Gespielt wurde am Dienstag auch noch. Der letzte RWO-Test vor dem Ligaauftakt am Samstag in Essen stand an, am Ende siegte die Elf von Coach Hans-Günter Bruns bei SF Königshardt mit 9:0. Die Tore erzielten: Kaya (3), Lüttmann (2), Terranova, Müller, Beric, Narewsky.

Autor: cb

Kommentieren