Am Freitagabend konnte Regionalliga-Aufsteiger und Underdog Wegberg-Beeck endlich den ersten Punktgewinn feiern.

Wegberg-Beeck

"Der Tipp hat uns Glück gebracht"

03. Oktober 2015, 12:49 Uhr
Foto: Ketzer!!!!!!!!!!

Foto: Ketzer!!!!!!!!!!

Am Freitagabend konnte Regionalliga-Aufsteiger und Underdog Wegberg-Beeck endlich den ersten Punktgewinn feiern.

Danny Richter traf im Heimspiel gegen Ahlen zum 1:1-Ausgleich und dieses Ergebnis hatte auch beim Abpfiff noch Bestand. Der erste Zähler kommt im elften Spiel natürlich reichlich spät - unmöglich ist es allerdings auch nicht, den Abstand auf das rettende Ufer noch aufzuholen: neun Punkte sind es bis Platz 14, auf dem ausgerechnet RWA rangiert.

RevierSport hatte schon geahnt, dass gegen die Münsterländer endlich mal etwas Zählbares herausspringen könnte und im Expertentipp zum 12. Spieltag das exakte Resultat vorhergesagt. "Der Tipp hat uns Glück gebracht", freute sich Wegbergs Linksverteidiger Marko Karamarko über die Steilvorlage.

Er hatte sich zuvor im Gespräch mit der Rheinischen Post leicht genervt von RS und den wöchentlichen Prognosen gezeigt: "Jedes Spiel von uns wird da mit 4:0, 5:0 für den Gegner getippt. Das geht mir richtig auf den Zeiger. Darauf müssen wir die passende Antwort geben."

Gesagt, getan! Ginge es nach Karamarko, könnte RS nun auch mal auf einen Sieg seiner Truppe setzen: "Tippt ruhig weiterhin für uns, dann springt vielleicht auch mal ein Dreier heraus", meinte der Gelsenkirchener mit einem Schmunzeln. Mal sehen - die nächste Aufgabe ist zumindest nicht uninteressant: Das Team von Friedel Henßen gastiert bei Alemannia Aachen (Freitag, 19 Uhr, Tivoli-Stadion). Aber vielleicht bringt der 13. Spieltag ja genauso viel Glück wie der RS-Expertentipp...

Autor:

Kommentieren