RevierSport verlost 15 x 2 Eintrittskarten für eine Lesung mit dem Sportjounalisten und Bestsellerautor Ronald Reng.

Gewinnspiel abgelaufen

15 x 2 Karten für Exklusiv-Lesung von Ronald Reng

RS
04. Oktober 2015, 12:05 Uhr

RevierSport verlost 15 x 2 Eintrittskarten für eine Lesung mit dem Sportjounalisten und Bestsellerautor Ronald Reng.

Am Montag, 12. Oktober, findet in der Essener "11 Freunde - die Bar" eine exklusive Lesung von Ronald Reng aus seinem neuestem Buch "Mroskos Talente" statt. Einlass ist um 18.30 Uhr, Beginn um 19.30 Uhr. Für diese Exklusiv-Veranstaltung sind keine Karten im freien Verkauf erhältlich, sie können nur gewonnen werden.

Zur Teilnahme am Gewinnspiel senden Sie bitte eine E-Mail mit dem Betreff "Ronald Reng" an gewinnspiel@reviersport.de. Bitte geben Sie ihren Namen, ihre Telefonnummer und ihre Adresse mit an, damit wir Sie im Gewinnfall umgehend erreichen können.

Teilnahmeschluss ist Dienstag, 6. Oktober, 18 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.

Alle Teilnehmer an diesem Gewinnspiel erklären sich hiermit dazu bereit, den kostenlosen RevierSport-Newsletter zu erhalten. Dieser ist unverbindlich und kann jederzeit wieder abbestellt werden. Viel Glück!

Über den Autor und "Mroskos Talente":

Rengs Biografie über den verstorbenen Torwart Robert Enke stand zehn Wochen unter den Top 5 der Spiegel-Bestsellerliste. Sein zuletzt erschienenes Buch "Spieltage. Die andere Geschichte der Bundesliga" wurde als "Fußball-Buch des Jahres 2013" ausgezeichnet.

Reng, der in Barcelona und München lebt und ohne Frage zu den besten Fußballautoren weltweit zählt, liefert nun mit "Mroskos Talente" das nächste großartiges Lesestück. Darin geht es um einen Fußballverrückten, der es aus dem Wohnghetto Gropiusstadt in Berlin-Neukölln hin zu den besten Adressen des Fußballs schafft. Wie Lars Mrosko, der wegen einer Verletzung früh die eigenen Pöhler an den Nagel hängen muss und schon mit Anfang 20 zunächst als Jugendtrainer und dann als Spielerberater durchstartet.

Mrosko kommt aus einfachen Verhältnissen und hängt am liebsten mit seinen Kumpels Shergo, Bodden und Ente herum. Kein gutes Umfeld, Ladendiebstähle und das, was man im Behördensprech "Störung der öffentlichen Ruhe und Ordnung" nennt, sind die Kavaliersdelikte der Straße. Als Mrosko plötzlich die Chance erhält, als Scout für den großen FC Bayern zu arbeiten, ist er nicht mehr zu halten. Weil er alles besser weiß und sich nichts sagen lässt, fliegt er später auf St. Pauli und beim VfL Wolfsburg raus, aber seine datenbankgleichen Fußballkenntnisse und seine wilde Euphorie katapultieren ihn dann doch irgendwann an die vermeintlich richtige Stelle: Ins Büro von Felix Magath, der Mroskos Leidenschaft erkennt und ihm glaubt, dass Edin Dzeko der richtige Stürmer für Wolfsburg sein könnte ...

Autor: RS

Kommentieren