Hinter den Sportfreunden Hamborn 07 liegt eine goldene Englische Woche.

Hamborn 07

Löwen können ganz oben angreifen

01. Oktober 2015, 16:38 Uhr
Foto: Hamborn 07

Foto: Hamborn 07

Hinter den Sportfreunden Hamborn 07 liegt eine goldene Englische Woche.

7:1 Tore und neun Punkte holte die Elf von Trainer Dietmar Schacht aus den Spielen gegen Meiderich 06/95, Adler Union Frintrop und SuS Haarzopf. "Der Unterschied zu den vorangegangen Partien war, dass wir da auch mal das Tor getroffen haben", resümiert Schacht in Hinblick auf die beiden 0:2-Niederlagen gegen den Vogelheimer SV und den SC Frintrop wenige Wochen zuvor. Mit einem weiteren Sieg wäre am Wochenende theoretisch sogar der Sprung an die Tabellenspitze möglich. Aber: "Wir werden jetzt hier nicht zu euphorisch. Wir arbeiten nach diesen drei Siegen genauso in Ruhe weiter, wie wir es zuvor nach den beiden Niederlagen gemacht haben", erklärt Schacht.

Insbesondere die bisherige Defensivleistung lässt aber auf Großes hoffen: Nur acht Gegentore stehen nach neun Spielen zu Buche, kein anderer Klub in der Liga hat bislang so wenige Treffer kassiert. Und eine starke Abwehrarbeit wird auch vonnöten sein, will man am ungewohnten Samstagstermin den vierten Dreier in Folge einfahren. Denn der nächste Gegner, Viktoria Buchholz, gehört nach wie vor zu den absoluten Schwergewichten der Staffel und belegt nach sechs Erfolgen in acht Spielen aktuell den zweiten Tabellenplatz. "Mein Trainerkollege Michael Roß leistet dort schön seit längerem hervorragende Arbeit. Ich sehe bei diesem Spiel zwei Mannschaften auf Augenhöhe", erwartet Schacht eine spannende Partie. Wichtig dabei: Bis auf den verletzten Abwehrmann Michele Mastrolonardo haben die Gelb-Schwarzen beim Auswärtsspiel im Duisburger Süden alle Mann an Bord.

Autor:

Kommentieren