Der Aufsteiger scheint angekommen: Die DJK Katernberg 19 hat sich nach der ersten Mini-Krise eindrucksvoll zurückgemeldet.

DJK Katernberg 19

Bloß kein Stimmungstief

01. Oktober 2015, 14:54 Uhr

Der Aufsteiger scheint angekommen: Die DJK Katernberg 19 hat sich nach der ersten Mini-Krise eindrucksvoll zurückgemeldet.

Gegen den SC Frintrop, der vorher vier Spiele in Serie gewann, siegte die Mannschaft von Trainer Predrag Crnogaj am Sonntag mit 2:0. "Nach den zwei Niederlagen zuvor hat uns dieser Sieg sehr gut getan. Es ist wichtig, dass hier bei uns kein Stimmungstief eingetreten ist", misst Crnogaj dem Dreier durchaus eine hohe Bedeutung bei.

Vor allem die Defensive der DJK stellt die gegnerischen Offensivabteilungen in der Regel vor größere Schwierigkeiten. Zieht man die Niederlagen zu Saisonbeginn gegen den VfB Frohnhausen und die DJK Vierlinden ab, stehen lediglich fünf Gegentore aus acht Spielen zu Buche. "Wir legen hier seit langem den Fokus auf taktische Disziplin und orientieren uns so ein wenig an dem alten Credo 'Offensive gewinnt Spiele, Defensive gewinnt Meisterschaften'. Daran halten sich die Jungs so gut es geht."

Eine gute Abwehrleistung dürfte auch von Nöten sein, wenn man am Mülheimer Waldschlösschen etwas mitnehmen will. Denn der MSV 07, seines Zeichens kommender Gegner der Katernberger ist aktuell gut in Form und bekannt für seine spielstarke Offensive rund um Ex-ETB-Akteur Manuel Schulitz. "Ich kenne die Mannschaft nicht so gut, aber ich weiß, dass sie viele gute Jungs drin hat und zuhause viel Druck machen. Aber wir werden alles versuchen, um auch da etwas mitzunehmen. In dieser Liga kann ja ohnehin jeder jeden schlagen", weiß Crnogaj.

Zudem können die Blau-Weißen auch schon den ersten Winterneuzugang verkünden. Vom Ligakonkurrenten Croatia Mülheim wird Nick Falkenstein an die Meerbruchstraße wechseln. Wann dem 22-jährigen Abwehrspieler aber die endgültige Freigabe erteilt wird, darüber müssen die Klubs noch verhandeln. "Zum Rückrundenbeginn steht er uns aber sicher zur Verfügung", erklärt Crnogaj.

Autor:

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren