Der FC Kray hat nach der 1:4-Heimpleite am vergangenen Sonntag gegen die U21 des 1.FC Köln mit der Leistung des Schiedsrichters gehadert.

FC Kray

Milde Strafe für Wagner

Martin Herms
30. September 2015, 12:21 Uhr
Foto: Frank Gröner

Foto: Frank Gröner

Der FC Kray hat nach der 1:4-Heimpleite am vergangenen Sonntag gegen die U21 des 1.FC Köln mit der Leistung des Schiedsrichters gehadert.

Eine der umstrittenen Entscheidungen des Unparteiischen war der Platzverweis gegen Abwehrchef [person=1732]Vincent Wagner[/person], der nach einem Foul an Baris Sarikaya zum Unverständnis der Essener glatt Rot sah. Für diesen Feldverweis wurde der ehemalige RWE-Spieler nun für zwei Pflichtspiele gesperrt. Somit wird Wagner seiner Mannschaft beim schweren Auswärtsspiel am Samstag beim SV Rödinghausen und im Niederrheinpokal (11. Oktober, 15 Uhr) beim SV Schwafheim fehlen.

FCK-Manager Fabian Decker zeigt weiterhin Unverständnis für die Rote Karte. "Vincent Wagner hat die Minimalstrafe von zwei Spielen erhalten. Das zeigt, dass es alles andere als ein schweres Vergehen war. In meinen Augen hätte er dafür maximal Gelb sehen müssen. Leider müssen wir nun auf einen weiteren Eckpfeiler verzichten", sagt Decker.

Autor: Martin Herms

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren