Gestern musste man es befürchten, heute wurde es Gewissheit. Schalke wird lange ohne Marco Höger auskommen müssen.

Schalke

Höger erleidet Teilriss des Kreuzbandes

RS
27. September 2015, 16:40 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Gestern musste man es befürchten, heute wurde es Gewissheit. Schalke wird lange ohne Marco Höger auskommen müssen.

Er erlitt beim 1:0-Sieg beim Hamburger SV einen Teilriss des vorderen Kreuzbands im linken Knie. Bereits in der 3. Minute hatte der Mittelfeldspieler nach einem Foul von Albin Ekdal das Spielfeld verlassen müssen. Die MRT-Untersuchung am Sonntag bestätigte nun das ungute Gefühl des 26-Jährigen nach dem Abpfiff.

Am Montag wird Dr. Ulrich Boenisch den Mittelfeldspieler untersuchen. Danach entscheidet sich, ob Höger operiert oder konservativ behandelt wird. In jedem Fall wird er den Königsblauen wohl einige Monate fehlen.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren