Der Wuppertaler SV setzte sich am Mittwochabend mit 1:0 beim ETB SW Essen durch.

Beim ETB

Manno schießt WSV zur Tabellenführung

23. September 2015, 20:54 Uhr
Foto: Frank Gröner

Foto: Frank Gröner

Der Wuppertaler SV setzte sich am Mittwochabend mit 1:0 beim ETB SW Essen durch.

Mit dem Erfolg am Uhlenkrug vor rund 600 Zuschauern setzte sich die Truppe von Stefan Vollmerhausen an die Tabellenspitze. Den Gästen war anzumerken, dass sie hier keine Zweifel an einem Dreier aufkommen lassen wollten. Den Spielaufbau der Schwarz-Weißen unterbrach man sehr früh – blieb selbst aber ohne echten Torabschluss, bis zur 34. Minute: Einen eigentlich schon beendeten Angriff des WSV machte ETB-Verteidiger Stefan Siepmann wieder gefährlich, indem er [person=4072]Danijel Gataric[/person] aus kurzer Distanz anschoss. Von da aus landete die Kugel beim gedankenschnellen [person=2953]Gaetano Manno[/person], der aus kurzer Distanz [person=3754]Tobias Ritz[/person] keine Chance ließ. [person=5830]Lucas Arenz[/person] hatte kurze Zeit später per Kopf die Möglichkeit, die Führung auszubauen, verfehlte das Ziel aber nur um Haaresbreite.

Den zweiten Spielabschnitt gestaltete der Favorit zu Beginn wieder mit viel Druck auf den Gegner und zwang den ETB so zu einigen Fehlern. Der Gastgeber versuchte aber, sich davon nicht abschrecken zu lassen und hielt mutig dagegen - ohne Fortune. Ganz anders der WSV, der mit Manno den überragenden Mann in seinen Reihen hatte, sowohl in der Spiel- als auch Chancengestaltung. Eine Flanke fand den Kopf von Lukas Fedler, doch der scheiterte mit seinem Kopfball (64.). Hiernach aber übernahmen - bedingt durch einige offensive Wechsel - die Essener das Kommando. Mehrere Male musste [person=15191]Joshua Mroß[/person] seinen Mann stehen, als er unter anderem einen Schuss von Ridvan Balci noch parieren konnte (70.), aber kurz darauf Glück hatte, als er einen Distanzschuss von Andre Witt fast selbst über die Linie bugsierte (77.).

Der ETB bot dem Favoriten einen aufopferungsvollen Kampf, doch der WSV gab schlussendlich den Dreier nicht mehr her, zitterte sich zum Sieg und feiert die Tabellenführung.

Autor:

Mehr zum Thema

Kommentieren