Der Westdeutsche Fußball- und Leichtathletikverband hat nach dem Platzverweis vom vergangenen Samstag gegen den SC Wiedenbrück das Strafmaß festgelegt.

RWO

Verein legt Einspruch gegen die Nakowitsch-Sperre ein

RS
21. September 2015, 17:10 Uhr
Foto: Michael Ketzer

Foto: Michael Ketzer

Der Westdeutsche Fußball- und Leichtathletikverband hat nach dem Platzverweis vom vergangenen Samstag gegen den SC Wiedenbrück das Strafmaß festgelegt.

Ausgesprochen wurde für RWO-Abwehrspieler Kai Nakowitsch eine Sperre von zwei Wochen bzw. maximal zwei Ligaspielen.

Da der Verein die Szene jedoch nach Auswertung des Videos anders bewertet und kein Foulspiel seitens Nakowitsch erkennt, hat er am Montag Einspruch gegen das Strafmaß eingelegt.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren