Das Sportgericht des DFB hat den Zweitligisten Fortuna Düsseldorf wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe von 20.000 Euro belegt.

Fortuna Düsseldorf

20.000 Euro Strafe

dpa
17. September 2015, 15:46 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Das Sportgericht des DFB hat den Zweitligisten Fortuna Düsseldorf wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe von 20.000 Euro belegt.

Das teilte der DFB am Donnerstag mit. Unmittelbar vor Anpfiff des DFB-Pokalspiels bei Rot-Weiss Essen am 9. August wurden im Düsseldorfer Zuschauerblock zahlreiche Rauchkörper, Böller und Bengalische Feuer gezündet, die auch auf das Spielfeld geworfen wurden. Auch während der Partie wurden im Düsseldorfer Block mehrfach Bengalische Feuer abgebrannt. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Autor: dpa

Mehr zum Thema

Kommentieren