Vor dem Knallerspiel des VfL Bochum am Freitag gegen Fortuna Düsseldorf sprachen wir mit Bochums Abwehrspieler Felix Bastians.

VfL Bochum

Bastians freut sich auf „geilen Fußballabend“

16. September 2015, 17:31 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Vor dem Knallerspiel des VfL Bochum am Freitag gegen Fortuna Düsseldorf sprachen wir mit Bochums Abwehrspieler Felix Bastians.

Felix Bastians, in Sandhausen überraschten Sie als erfolgreicher Elfmeterschütze. War das so abgemacht?
Nein. Trainer Gertjan Verbeek hat beim Elfmeterschießen überhaupt keine Reihenfolge festgelegt. Nach einem Gespräch mit Simon Terodde, der ja gefoult worden war, hat er mir signalisiert, dass ich schießen soll. Ich mag Elfmeter und hatte noch am Vormittag beim Anschwitzen drei hintereinander gegen Manuel Riemann verwandelt. Deshalb war ich zuversichtlich.

Haben Sie früher schon mal Elfmeter in Pflichtspielen geschossen?
In England war ich fest eingeteilt. Das lag wohl daran, dass ich Deutscher bin. Die Engländer meinen, dass keiner besser Elfmeter schießen kann, als die Deutschen. Mein wichtigster Strafstoß war damals im Trikot der Young Boys Bern im Schweizer Pokal-Halbfinale gegen Basel.

Offensichtlich war der Bodenbelag sehr rutschig
Felix Bastians

Beim Gastspiel in Sandhausen wirkte der VfL sehr sicher und verteidigte gut bei gegnerischen Standards. Was hat sich im Vergleich zum Vorjahr geändert?
Wir machen das in der Raumdeckung sehr gut, arbeiten aggressiv gegen den Ball. Es ist im Verbund mit unserem Torhüter schon recht ordentlich. Sandhausen hatte es nur auf Standards angelegt. Offensichtlich war der Bodenbelag sehr rutschig (lacht).

Schauen wir nach vorne. Wie erwarten Sie Fortuna Düsseldorf?
Der Auftritt gegen 1860 war überzeugend. Da kommt, was die Startformation angeht, eine gut besetzte Mannschaft auf uns zu, also ein extrem schwieriger Gegner. Ich erwarte aber einen richtig geilen Fußballabend und freue mich auf das Spiel.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren