Das ist bitter. Obwohl der MSV den jüngsten Aufwärtstrend auch beim FC St. Pauli bestätigte, mussten die Meidericher erneut ohne Zähler nach Hause fahren.

MSV-Noten

Wieder Pech für Wiegel

14. September 2015, 22:28 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Das ist bitter. Obwohl der MSV den jüngsten Aufwärtstrend auch beim FC St. Pauli bestätigte, mussten die Meidericher erneut ohne Zähler nach Hause fahren.

Die Zebras, die mit der schweren Bürde antraten, in der Fremde weder ein Tor geschossen, noch einen Punkt geholt zu haben, versteckten sie am Millerntor nicht, hatten die besseren Chancen und spielten gut mit.

Für Schiedsrichter Rohde wohl zu gut, denn er versaute den Zebras in der 68. Minute mit einem unberechtigten Elfmeter-Pfiff einen verdienten Punktgewinn. Die Fehlentscheidung brachte Gino Lettieri auf die Palme, weshalb der Coach auf die Tribüne verbannt wurde.

[editor_rating]890024-363274-220090041[/editor_rating]

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren