Matthias Brandt legt das Amt des Trainers bei der

TuS Rotthausen II

Trainer Brandt tritt zurück

Carlo Strauß
09. September 2015, 15:27 Uhr
Foto: Tim Müller

Foto: Tim Müller

Matthias Brandt legt das Amt des Trainers bei der "Zweiten" des TuS Rotthausen 1910 nieder.

Die zweite Mannschaft des TuS Rotthausen muss in Zukunft ohne ihren bisherigen Trainer Matthias Brandt auskommen. Der Coach stand letzten Sonntag bei der 1:3-Niederlage im Heimspiel gegen Genclerbirligi Resse zum letzten Mal an der Linie. Bereits vor der Begegnung hat Brandt den Vorstand über seinen Rücktritt informiert: "Der Vorstand war natürlich betroffen, aber man hat die Entscheidung akzeptiert."

Als Hauptgrund führt der Linienchef den Personalmangel an. So musste seine Elf aufgrund von Verletzungen und Sperren auf viele Spieler verzichten. Darüber hinaus habe es mehrere Akteure aus der "Dritten" gegeben, die sich geweigert hätten, in seinem Team auszuhelfen. Selbstverständlich habe die Tabellensituation auch eine kleine Rolle gespielt. TuS Rotthausen II konnte nach den ersten vier Spieltagen noch keinen Punktgewinn verbuchen.

Gestern erfolgte dann auch der offizielle Abschied von der Mannschaft. Genaue Pläne für die sportliche Zukunft hat Brandt noch nicht: "Ich lasse jetzt erstmal alles auf mich zukommen. Manchmal geht es ja schneller als man denkt."

Autor: Carlo Strauß

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren