Am kommenden Sonntag trägt die Mannschaft der SGS Essen ihr erste Heimspiel der Saison aus. Gegner ist der SC Sand (Anstoß 14 Uhr).

SGS Essen

Heimspiel - Fluch oder Segen?

Vanessa Angenendt
05. September 2015, 11:07 Uhr
Foto: Michael Ketzer

Foto: Michael Ketzer

Am kommenden Sonntag trägt die Mannschaft der SGS Essen ihr erste Heimspiel der Saison aus. Gegner ist der SC Sand (Anstoß 14 Uhr).

Die Damen der SGS Essen haben in dieser Saison ein klares Ziel vor Augen: Erstens eine gute Saison spielen und zweitens die Zuschauer im heimischen Stadion mitnehmen und für sich begeistern. Denn in der letzten Saison stellten vor allem die Heimspiele für die Mannschaft von Trainer Markus Högner ein Hindernis dar.

Deshalb hofft Manager Willi Wißing an diesem Sonntag auf mehr als 1200 Zuschauer, die das Team im Stadion Essen unterstützen. Schließlich haben sich die Essenerinnen mit guten Leistungen in den letzten Jahren verdient, ein paar Fans zur Unterstützung vor Ort zu haben. Außerdem machten die Essenerinnen in den letzten Tagen ausreichend Werbung in eigener Sache und auch neben dem Fußballplatz auf sich aufmerksam..

So hat die Mannschaft neben einem guten Tabellenplatz noch ein anderes Bestreben im Hinterkopf: Die Hoffnung auf einen ansteigenden Zuschauerschnitt im Stadion Essen.

Autor: Vanessa Angenendt

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren