Der SGS Essen bestreitet ihr erstes Heimspiel gegen den SC Sand am kommenden Sonntag.

Frauen

Erstes Heimspiel für die SGS Essen

Vanessa Angenendt
04. September 2015, 13:22 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Der SGS Essen bestreitet ihr erstes Heimspiel gegen den SC Sand am kommenden Sonntag.

Am Sonntag steht für die Damen der SGS Essen das erste Heimspiel in dieser Saison an. Nach der 0:2- Niederlage in Frankfurt müssen sie sich nun gegen die Mannschaft des SC Sand beweisen. Eine Team, das mit einer gewissen Vorsicht zu genießen ist, so Trainer Markus Högner: "Sand hat mit dem 4:0-Sieg gegen Bayer Leverkusen ein klares Ausrufezeichen gesetzt."

Nachdem die Ladies aus Willstätt letztes Jahr noch um den Klassenerhalt kämpften, schafften sie es diesmal schon zu Saisonbeginn, sich drei Punkte gegen die etablierte Mannschaft aus Leverkusen zu sichern. Vor allem Sands temporeiches Spiel und das Ausnutzen der gegnerischen Fehler wurde den Leverkusenerinnen zum Verhängnis.

Dieser Gefahr ist sich auch der Essener Coach bewusst: "Wir dürfen den Gegner nicht unterschätzen und müssen hinten kompakt stehen." Trotz allem möchte er mit viel Selbstvertrauen in die Partie gehen und auf die souveräne Leistung, die die Mannschaft schon in Frankfurt an den Tag gelegt hat, aufbauen.

Autor: Vanessa Angenendt

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren