Schalke 04 hat bei der Auslosung der Youth League am Dienstag in Nyon (Schweiz) einen Hammergegner erwischt.

Schalke

In der Youth League wartet Ajax

Heiko Buschmann
01. September 2015, 14:42 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Schalke 04 hat bei der Auslosung der Youth League am Dienstag in Nyon (Schweiz) einen Hammergegner erwischt.

Die U19 der Königsblauen trifft in der Champions League der Junioren auf Ajax Amsterdam. Schalke hatte sich über den Meisterweg für den UEFA-Wettbewerb qualifiziert. In den Vorjahren war die "Knappenschmiede" dabei, weil die Profis jeweils in die Champions League eingezogen waren.

Die Spiele gegen den Meister aus den Niederlanden mit seiner viel gerühmten Nachwuchsabteilung finden am 29./30. September beziehungsweise 20./21. Oktober statt. „Schwerer hätte es nicht kommen können, aber wir nehmen es, wie es kommt“, sagte S04-Chefausbilder Norbert Elgert auf www.schalke04.de zum Gegner Ajax.

Der 58-Jährige findet den Modus "kurios“, denn die vier Lostöpfe wurden nach regionalen und nicht nach sportlichen Gesichtspunkten eingeteilt, es gab keine gesetzten Teams. Das Starterfeld umfasst mit den 32 U-19-Abteilungen der Champions-League-Teilnehmer und den Landesmeistern insgesamt 64 Klubs. „Nun bekommen wir es als amtierender Deutscher Meister mit einer der weltweit besten Nachwuchs-Akademien zu tun“, erklärte Elgert.

Schalke spielt zum dritten Mal in Folge in der Youth League. In den letzten beiden Jahren hatten die Gelsenkirchener jeweils als einzige deutsche Mannschaft die Gruppenphase überstanden. Vor zwei Jahren schaffte es Schalke sogar bis in die Finalrunde der besten vier Juniorenteams Europas, schied dann aber gegen den späteren Sieger FC Barcelona aus.

Autor: Heiko Buschmann

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren