Nach eigenen Angaben hatte BVB-Legende Jakub Blaszczykowski eine Anfrage vom Revierrivalen FC Schalke 04.

Aus Respekt vor BVB-Fans

Blaszczykowski sagte Schalke ab

Andreas Ernst
01. September 2015, 09:58 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Nach eigenen Angaben hatte BVB-Legende Jakub Blaszczykowski eine Anfrage vom Revierrivalen FC Schalke 04.

Das verkündete "Kuba" auf seiner Homepage. Trotz eines sehr guten Angebots habe er abgelehnt: "Schalke wollte unbedingt, aber aus Respekt für die Fans des BVB habe ich diese Möglichkeit nicht in Betracht gezogen. Ich glaube immer noch daran, dass es im Fußball und im Leben um mehr geht als nur Geld."

Blaszczykowski wechselt von Borussia Dortmund zum AC Florenz
Nach acht Jahren im BVB-Trikot wechselte [person_box=1451]Jakub Blaszczykowski[/person_box] am Montag für ein Jahr auf Leihbasis in die italienische Serie A zum AC Florenz.

Über seine Zeit beim BVB sagte "Kuba": "Es war unglaublich schwer den Ort zu verlassen, es bleibt für mich für immer, bis zum Ende meines Lebens, ein fantastischer Platz. Die Fans waren immer phänomenal. Vor allem dank ihnen war ich in der Lage mit dem Verein so weit zu kommen. Ich danke den Fans für all die Jahre. Ich hoffe, dass ich noch die Gelegenheit bekomme es ihnen persönlich zu sagen. In Dortmund bleibt ein Teil von meinem Herzen."

Autor: Andreas Ernst

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren