Slawomir Peszko verlässt den Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln und schließt sich in seiner Heimat dem polnischen Erstligisten Lechia Danzig an.

1. FC Köln

Peszko geht nach Polen

dpa
31. August 2015, 20:55 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Slawomir Peszko verlässt den Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln und schließt sich in seiner Heimat dem polnischen Erstligisten Lechia Danzig an.

Das teilten die Rheinländer mit. "Er hat uns mitgeteilt, dass er in Danzig eine neue sportliche Herausforderung suchen möchte. Diesem Wunsch kommen wir nach konstruktiven Gesprächen mit allen Beteiligten nach", sagte FC-Geschäftsführer Jörg Schmadtke. Peszko war im Januar 2011 von Lech Posen nach Köln gekommen und absolvierte in der Bundesliga und der 2. Bundesliga 85 Spiele (6 Tore) für den FC. Sein Vertrag in Köln lief noch bis 2016.

Autor: dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren