Der TV Jahn Hiesfeld reagiert weiter auf den personellen Engpass und hat den nächsten Neuzugang an Land gezogen.

TV Jahn Hiesfeld

Ein Neuzugang auf Empfehlung

31. August 2015, 14:12 Uhr
Foto: Heiko Buschmann

Foto: Heiko Buschmann

Der TV Jahn Hiesfeld reagiert weiter auf den personellen Engpass und hat den nächsten Neuzugang an Land gezogen.

Aus der U19 des Ligagefährten 1. FC Mönchengladbach kommt nun Kevin Lamidi zu den "Veilchen". Der Bruder des Ex-Profis [person=1687]Moses Lamidi[/person] ist 19 Jahre jung, auf der rechten Außenbahn zu Hause und hat für ein Jahr beim TV Jahn unterschrieben.

Hiesfelds Coach Jörg Vollack freut sich über die Aufstockung seines dezimierten Kaders, weiß allerdings nicht, welche Qualität Lamidi überhaupt besitzt. "Weil alles so schnell gehen muss, hatte ich keine Zeit, den Jungen mal zu beobachten", berichtet der Trainer und erklärt, warum der Transfer trotzdem zu Stande kam: "Kevin hat beim TSV Meerbusch mittrainiert. Ich bin mit deren Trainern Olivier Caillas und Robert Palikuca befreundet. Sie kennen unsere Situation, haben mich angerufen und ihn mir empfohlen. Weil ich ihnen vertrauen kann, verlasse ich mich auf ihr Urteil."

Damit aber noch nicht genug, Manager Harald Plank ist dabei, noch vor Schluss der Transferfrist noch mindestens einen weiteren Neuzugang in trockene Tücher zu bringen.

Autor:

Kommentieren