Der 1. FC Union Berlin hat entschieden, die Zusammenarbeit mit Trainer Norbert Düwel zu beenden.

1. FC Union Berlin

Düwel muss gehen

RS
31. August 2015, 09:28 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Der 1. FC Union Berlin hat entschieden, die Zusammenarbeit mit Trainer Norbert Düwel zu beenden.

Der Hauptstadtclub reagierte damit auf den schlechten Saisonstart mit nur vier Punkten aus den ersten fünf Liga-Spielen.

"Norbert Düwel hat mit Mut und Konsequenz vieles von dem umgesetzt, was wir uns von seiner Verpflichtung versprochen haben und ist dabei auch nicht vor schwierigen Entscheidungen zurückgeschreckt", so Union-Präsident Dirk Zingler zur Trennung von Düwel. „Wir sind jedoch überzeugt davon, dass ein Wechsel auf der Trainerposition notwendig ist, um unsere Ziele zu erreichen. Norbert Düwel gilt unser Dank für die engagierte Arbeit. Ich wünsche ihm persönlich und beruflich alles Gute.“

Das Training der Profis leiten zunächst die Co-Trainer André Hofschneider und Sebastian Bönig. Die Entscheidung über die Neubesetzung des Cheftrainerpostens wird in den nächsten Tagen bekanntgegeben.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren