Heiß war es am ausklingenden Wochenende im Revier. Auch

BL WF 10

Spielabbruch! Tabak verträgt die Hitze nicht

31. August 2015, 09:05 Uhr

Heiß war es am ausklingenden Wochenende im Revier. Auch "Am Pappelbusch" in Altenbochum kletterte das Thermometer bis über die 30 Grad Celsius-Marke.

Das war an diesem Tag eindeutig zu viel für einen der wichtigsten Protagonisten der Bezirksligabegegnung SC Post Altenbochum gegen Vorwärts Kornharpen. Da Schiedsrichter Bekdil Tabak in der Halbzeitpause aufgrund der Hitze mit gesundheitlichen Beschwerden zu kämpfen hatte, konnte er die Partie, in der Kornharpen zu diesem Zeitpunkt auswärts mit 2:1 führte, nicht mehr anpfeifen.

Kornharpen ist stark gestartet

Tabak vertrug die Hitze nicht und so wurde das Spiel abgebrochen. "Es ist natürlich schade. Wir haben 2:1 geführt und waren gerade gut im Spiel. Natürlich geht die Gesundheit des Schiedsrichters aber vor", betonte Kornharpens Trainer Marcell Halstrick gegenüber der WAZ. Die Temperaturen von rund 31 Grad machten dem womöglich zweiten Vorwärts-Auswärtssieg in dieser Saison letztendlich einen Strich durch die Rechnung.

Gleichwohl ist der Vorjahresvierte aus Kornharpen sehr gut in die Saison gestartet. Sowohl die Auftaktpartie beim Aufsteiger TuS Kaltehardt (2:1-Erfolg) als auch das erste Heimspiel gegen den BV Herne-Süd (1:0-Sieg) gestalteten die Bochumer erfolgreich. Während ein konkreter Termin für das Nachholspiel in Altenbochum noch nicht feststeht, wartet mit der SpVgg. Horsthausen bereits der erste dicke Brocken in dieser Saison. Der Wetterbericht gibt aber schon jetzt Entwarnung: Am kommenden Wochenende sollen die Temperaturen dann deutlich gesunken sein...

Autor:

Kommentieren