Mit 1:0 siegte der KFC Uerdingen am Sonntagnachmittag gegen ETB SW Essen. Wir sammelten die Stimmen.

KFC Uerdingen - SW Essen

"Die sind kein normaler Oberligist"

Miguel Thomé
30. August 2015, 20:03 Uhr
Foto: Frank Gröner

Foto: Frank Gröner

Mit 1:0 siegte der KFC Uerdingen am Sonntagnachmittag gegen ETB SW Essen. Wir sammelten die Stimmen.

Timo Achenbach, Kapitän KFC Uerdingen:

„Das muss man der Kategorie Arbeitssieg zuordnen. Kompliment an die Mannschaft, wie sie bei den Temperaturen voll nach vorn gespielt hat. Es fehlen noch die Tore, aber es ist erste das vierte Spiel. Jetzt fahren wir nach Wuppertal und wollen da natürlich gewinnen. Wir sind gewappnet und wollen unsere kleine Serie fortsetzen.“

Abdou-Nassirou Ouro-Akpo, ETB SW Essen:
„Natürlich war es nicht einfach. Uerdingen ist kein normaler Oberligist. Wir haben gut mitgehalten, aber leider nichts geholt.
Dass wir jetzt noch punktlos sind, ist natürlich eine schwierige Situation, aber man kann sehen, dass wir von Spiel zu Spiel Fortschritte machen. Der Anfang war schlecht, aber die Saison ist noch lang und wir werden unsere Punkte noch holen.“

Sebastian Michalsky, Kapitän ETB SW Essen:
„Das Problem war nicht die Leistung, gegen solch einen Gegner ist einfach nicht mehr drin, auch, wenn wir den Punkt gerne mitgenommen hätten. Wir haben die Punkte woanders liegen lassen. Jetzt müssen wir einen solchen Aufwand, wie wir ihn gegen Uerdingen betrieben haben, auch in den nächsten Spielen bestätigen.“

Michael Boris, Trainer KFC Uerdingen
Beim Tor zeigte sich die überragende Qualität von Idrissou. In der zweiten Halbzeit müssen wir dann das zweite Tor machen. Mit sieben Punkten aus der englischen Woche sind wir sehr zufrieden.“

Autor: Miguel Thomé

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren