Bezirksliga-Aufsteiger TuS 84/10 Bergeborbeck hat kurz vor dem Ablauf der ersten Transferperiode einen ganz dicken Fisch an Land gezogen.

TuS 84/10

Bergeborbecker landen Transfercoup

Martin Herms
30. August 2015, 11:17 Uhr

Bezirksliga-Aufsteiger TuS 84/10 Bergeborbeck hat kurz vor dem Ablauf der ersten Transferperiode einen ganz dicken Fisch an Land gezogen.

Vom Oberligisten SpVg Schonnebeck wechselt Zakarias Elouriachi zur Germaniastraße. Der 22-jährige Offensivspieler und Bruder des Krayer Angreifers Ilias Elouriachi kam am Schetters Busch nicht mehr zum Zug und folgte dem Lockruf der Bergeborbecker, die mit drei Zählern aus drei Spielen passabel in die Saison gestartet sind.

Elouriachi kann insgesamt 24 Einsätze (sechs Tore) in der Oberliga Niederrhein vorweisen, allesamt im Diensten der U23 von Rot-Weiss Essen. In der Hinrunde der vergangenen Saison stand er im Kader des Regionalligisten FC Kray, konnte sich dort aber nicht durchsetzen. In der Rückrunde verhalf er den Schonnebeckern mit fünf Treffern in elf Spielen zur Landesliga-Meisterschaft und somit zum Aufstieg in die Oberliga.

Autor: Martin Herms

Kommentieren