Nils Quaschner hat RB Leipzig vor der zweiten Niederlage nacheinander bewahrt und dem Aufstiegs-Favorit beim 1. FC Union zumindest noch einen Punkt gerettet.

Union - RB Leipzig

Später Ausgleich für die Gäste

dpa
28. August 2015, 21:49 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Nils Quaschner hat RB Leipzig vor der zweiten Niederlage nacheinander bewahrt und dem Aufstiegs-Favorit beim 1. FC Union zumindest noch einen Punkt gerettet.

Sechs Minuten nach seiner Einwechslung traf der Leipziger Stürmer (84.) zum 1:1 (0:1). Die Union-Fans hatten in der ersten Viertelstunde mit Schweigen gegen die wirtschaftlich geprägte Vereinsphilosophie des Gegners protestiert. Kurz danach gelang Sören Brandy vor 21 283 Zuschauern die Führung (25.). Die überlegenen Gäste vergaben einige Chancen und stehen mit acht Punkten auf Rang fünf. Der vierte Remis der neuen Spielzeit brachte Union (4 Punkte) Platz neun.

Autor: dpa

Kommentieren