Dank einer rasanten ersten Halbzeit hat sich der SC Freiburg vorübergehend auf einen direkten Aufstiegsplatz geschossen und den Höhenflug des SV Sandhausen beendet.

Freiburg - Sandhausen

Streich-Elf springt auf Platz zwei

dpa
28. August 2015, 21:07 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Dank einer rasanten ersten Halbzeit hat sich der SC Freiburg vorübergehend auf einen direkten Aufstiegsplatz geschossen und den Höhenflug des SV Sandhausen beendet.

Das Team von Trainer Christian Streich fügte der Überraschungsmannschaft aus der Kurpfalz beim 4:1 (3:0) die erste Niederlage in der 2. Bundesliga zu. Mike Frantz (9. Minute), Nils Petersen (30.) und Vincenzo Grifo (37.) machten schon in der ersten Hälfte den vierten Sieg der überlegenen Breisgauer perfekt, die nun Tabellenzweiter sind. Mit einem traumhaften Freistoß erhöhte vor 21 900 Zuschauern Grifo (79.) nach dem Wechsel, ehe Florian Hübner (88.) den Ehrentreffer markierte.

Autor: dpa

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren