Die U19 des BVB bleibt in der A-Junioren-Bundesliga weiter ungeschlagen.

U19

BVB-Serie geht auch gegen RWE weiter

Maximilian Villis
23. August 2015, 14:28 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Die U19 des BVB bleibt in der A-Junioren-Bundesliga weiter ungeschlagen.

Das 3:0 gegen Rot-Weiss Essen bedeutete den dritten Sieg in Folge und die Verteidigung der Tabellenspitze. Till Schumacher sorgte kurz vor der Pause für die 1:0-Halbzeitführung (42.). In einer schwierigen zweiten Hälfte entschied der BVB das Spiel erst spät. Ein Doppelschlag von Janni Luca Serra (83.) und Felix Passlack (84.) sorgte für die Entscheidung.

BVB-Coach Hannes Wolf war nach dem Spiel äußerst zufrieden mit seiner Mannschaft: „Wichtig war, dass wir das ganze Spiel durchgespielt und keine wirkliche Torchance zugelassen haben. Kontermöglichkeiten haben wir schnell unterbunden. Solche Spiele helfen uns auf unserem Weg weiter.“

Aber auch sein Gegenüber, RWE-Trainer Jürgen Lucas, war nicht vollends unzufrieden: „Dortmund hat hochverdient gewonnen. Die ersten 45 Minuten haben wir das aber gut gemacht. Irgendwann hat sich bei uns aber auch die englische Woche bemerkbar gemacht.“ Für Lucas zählt, wie man verliert und damit war der Coach zufrieden: „Wir haben uns gegen die stärkste Truppe der Liga gut verkauft.“

Autor: Maximilian Villis

Mehr zum Thema

Kommentieren