Vermeintlich lösbare Aufgaben hat das italienische Spitzenduo am 30. Spieltag vor der Brust. Tabellenführer AC Mailand trifft auf den Vorletzten aus Brescia, Verfolger Juventus Turin tritt beim AC Florenz an.

Serie-A-Spitzenduo gegen die "Kellerkinder"

tok
02. April 2005, 07:57 Uhr

Vermeintlich lösbare Aufgaben hat das italienische Spitzenduo am 30. Spieltag vor der Brust. Tabellenführer AC Mailand trifft auf den Vorletzten aus Brescia, Verfolger Juventus Turin tritt beim AC Florenz an.

In der italienischen Serie A geht der spannende Kampf um den Meistertitel an diesem Wochenende in die 30. Runde. Dabei erwartet Titelverteidiger AC Mailand heute ab 20.30 Uhr im heimischen Guiseppe-Meazza-Stadion den Tabellenvorletzten Brescia Calcio. Milans punktgleicher Verfolger Juventus Turin ist ab 18 Uhr beim abstiegsgefährdeten AC Florenz zu Gast.

Seit mittlerweile fünf Runden marschiert das Spitzenduo im Gleichschritt an der Spitze und wartet sehnsüchtig auf einen Ausrutscher des Kontrahenten. Die "alte Dame" Juventus hat die vergangenen vier Aufgaben gewonnen und ist seit mittlerweile sechs Spielen ungeschlagen, Milan hat sogar die vergangenen acht Spiele siegreich gestaltet und dabei ganze drei Gegentore hinnehmen müssen. Da dieses Jahr im packenden Zweikampf um den "Scudetto" bei noch neun ausstehenden Spieltagen jeder Ausrutscher für eine Vorentscheidung sorgen kann, ist für die beiden Champions-League-Viertelfinalisten im Fernduell ein Sieg Pflicht.

Im Kampf um die Qualifikation für die "Königsklasse" tritt der drittplatzierte Inter Mailand (20.30 Uhr) heute beim FC Bologna an, Verfolger Udinese Calcio erwartet am Sonntag (15 Uhr) den krisengeschüttelten AS Rom.

Der 30. Spieltag der Serie A im Überblick:

AC Florenz - Juventus Turin, Lazio Rom - AS Livorno Calcio (beide 18 Uhr), AC Mailand - Brescia Calcio, FC Bologna - Inter Mailand (beide 20.30 Uhr), US Lecce - AC Siena, Reggina Calcio - FC Parma, Udinese Calcio - AS Rom, Cagliari Calcio - Sampdoria Genua, US Palermo - Messina Calcio, Atalanta Bergamo - AC Chievo (alle Sonntag 15 Uhr)

Autor: tok

Kommentieren