Die SG Wattenscheid 09 steht nach dem überraschenden 1:1-Remis bei Borussia Mönchengladbach II vor einer Pflichtaufgabe.

Wattenscheid 09

Toku warnt vor Wegberg-Beeck

Krystian Wozniak
20. August 2015, 09:17 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Die SG Wattenscheid 09 steht nach dem überraschenden 1:1-Remis bei Borussia Mönchengladbach II vor einer Pflichtaufgabe.

Auch wenn 09-Trainer Farat Toku nichts davon hören will: "Wegberg ist nicht umsonst aufgestiegen. Okay, die Mannschaft hatte einen schlechten Start, aber es werden auch bessere Zeiten kommen. Wir werden die Beecker nicht im Vorbeigehen schlagen und müssen dieselbe Leistung wie in Mönchengladbach an den Tag legen. Nur dann können wir die drei Punkte einfahren."

Mittlerweile ist auch Felix Clever (zuletzt muskuläre Probleme) wieder im Training. "Wir haben eine tolle Personalsituation, so dass ich aus dem Vollen schöpfen kann", berichtet Toku.

Stürmersuche kein Thema mehr

Derweil scheinen die Wattenscheider die Suche nach einem Stoß-Stürmer aufgegeben zu haben. Es fehlt einfach am Kleingeld an der Lohrheide. "Wir können einen guten Angreifer nicht finanzieren", erklärt Toku.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren