In Italien droht Absage des 30. Spieltages

bb
02. April 2005, 07:54 Uhr

Wegen des schlechten Gesundheitszustands des Papstes steht der 30. Spieltag der Serie A auf der Kippe. Sollte das Oberhaupt der katholischen Kirche in der Nacht versterben, werden in Italien die Spiele abgesagt.

Auch Italiens Sportler wollen dem Papst die "letzte Ehre" erweisen. Nach der dramatischen Verschlechterung des Gesundheitszustands von Papst Johannes Paul II. hat das Olympische Komitee Italiens (CONI) angekündigt, im Fall des Todes des Pontifex den 30. Spieltag der italienischen Fußball-Liga am Wochenende abzusagen. Auch die Spiele der italienischen Volleyball-, Basket- und Rugby-Meisterschaft sollen ausfallen, falls der Papst zuvor stirbt.

Fast alle italienischen TV-Sender, die seit den Morgenstunden des Freitags fast ununterbrochen live auf Sendung sind, um über den Todeskampf des Oberhauptes der katholischen Kirche zu berichten, wollen ihre Sportprogramme am Wochenende streichen.

Autor: bb

Kommentieren