Der VfL Bochum wird Henrik Gulden für den Rest des Jahres an den norwegischen Erstligisten Mjöndalen IF ausleihen.

VfL Bochum

Gulden wird nach Norwegen verliehen

RS
19. August 2015, 10:41 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Der VfL Bochum wird Henrik Gulden für den Rest des Jahres an den norwegischen Erstligisten Mjöndalen IF ausleihen.

Der norwegische U18-Nationalspieler (3 Länderspiele) soll dort Spielpraxis unter Wettkampfbedingungen sammeln. Der Leihvertrag läuft bis zum 31.12. 2015, da die Saison der norwegischen Tippeligaen nach dem Kalenderjahr gespielt wird.

Mjöndalen IF, Aufsteiger in die Tippeligaen, belegt derzeit Rang 14 von 16 Mannschaften, den Relegationsplatz. Henrik Gulden soll dabei helfen, den Klassenerhalt in den noch ausstehenden zehn Spielen zu sichern. „Für Henrik ist das Engagement in seinem Geburtsland eine Chance, sich auf hohem Niveau zu präsentieren. Er wird dort hoffentlich mehr Einsatzzeit bekommen, als wir sie ihm – angesichts der qualitativ hochwertigen Konkurrenz in unserem Kader – derzeit hätten bieten können“, sagt VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter.

Der 19-jährige Henrik Gulden, der im norwegischen Drammen geboren wurde, spielt seit 2006 für den VfL, gehört seit 2014 dem Profikader an und kam bislang in vier Pflichtspielen (dreimal 2. Bundesliga, einmal DFB-Pokal) zum Einsatz.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren