Am Mittwochabend, 18.30 Uhr, empfängt der Nachwuchs von Rot-Weiss Essen Borussia Mönchengladbach.

Rot-Weiss Essen U19

Auf Traum-Start folgt Traum-Gegner

18. August 2015, 17:16 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Am Mittwochabend, 18.30 Uhr, empfängt der Nachwuchs von Rot-Weiss Essen Borussia Mönchengladbach.

Für Trainer Jürgen Lucas bedeutet das Spiel eine große Herausforderung gegen eine tolle Mannschaft. Noch am Sonntag hat sich der RWE-Coach die Partie der Gladbacher gegen Borussia Dortmund angeschaut und gerät beinahe schon ins Schwärmen, als er den nächsten Gegner analysiert. "In der Offensive haben die eine extrem hohe Qualität, spielen unglaublich schnell. Nicht umsonst gehört Mönchengladbach schon seit vielen Jahren zu den Topmannschaften der Liga."

Anders als Essen sind die Borussen allerdings mit einer Niederlage in die Saison gestartet. Dementsprechend groß ist das Selbstbewusstsein, mit dem sich der Nachwuchs von der Hafenstraße dem Favoriten stellen wird. "Wir haben einen Traum-Start hingelegt", erklärt Lucas noch einmal rückblickend auf das Wochenende. "Nicht nur das Ergebnis war gut, auch unsere Leistung war überzeugend." Sowohl in der Offensive als auch in der Defensive hatte der Coach nichts auszusetzen. "Wir haben in beide Richtungen gut gespielt. Auf der einen Seite haben wir sehr aggressiv gegen den Ball gestanden, auf der anderen Seite haben wir uns viele Torchancen erarbeitet und am Ende verdient gewonnen."

Und wer weiß, wenn die Einstellung auch am Mittwoch wieder stimmt, dann könnte es nur wenige Tage nach dem gelungenen Saisonstart ja vielleicht schon die nächste Überraschung für den Aufsteiger aus Essen geben...

Autor:

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren