Das Verwirrspiel um Marcel Kunstmann hat ein Ende.

SC Verl

Kunstmann geht, "Gollo" sucht günstigen Ersatz

18. August 2015, 13:34 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Das Verwirrspiel um Marcel Kunstmann hat ein Ende.

Vor Wochen hieß es bereits, dass der Verler Angreifer den Sportclub verlassen wird. Einen Tag später gab es dann die Rolle rückwärts. Am Dienstag gab der Regionalligist via Pressemitteilung bekannt, dass [person=8356]Kunstmann[/person] ab sofort für den Nordost-Vertreter FC Schönberg 95 auf Torejagd gehen wird. "Der Schönberger Trainer hat mich noch am Montagabend angerufen und wegen Kunstmann gefragt. Ich freue mich, wenn der Deal jetzt geklappt hat. Das ist, so glaube ich, für alle Parteien die beste Lösung", berichtet Andreas Golombek, Trainer der Verler.

Nach dem Kunstmann-Abgang halten die Verler nun die Augen offen für eine Offfensiv-Alternative. "Wir sondieren den Markt. Aber klar ist auch, dass sich viele Berater den Anruf sparen können. Wir wollen einen günstigen Stürmer, der 25 Tore macht. Wenn jemand so einen Mann im Angebot hat, dann bitte ich um einen Anruf. Wir müssen mit dem Geld wirtschaften, welches wir auch haben und das ist sicherlich nicht viel", stellt "Gollo" klar.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren