Nach dem erfolgreichen Saisonstart des BVB gegen Gladbach kam es in der Dortmunder Innenstadt zu Provokationen zwischen 30 Rechten und Dortmunder Fangruppen.

Nach dem Spiel

Provokationen zwischen Rechten und BVB-Fans

derwesten
17. August 2015, 09:16 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Nach dem erfolgreichen Saisonstart des BVB gegen Gladbach kam es in der Dortmunder Innenstadt zu Provokationen zwischen 30 Rechten und Dortmunder Fangruppen.

Die Polizei musste einschreiten. Nicht der erste Vorfall in der jüngsten Vergangenheit. Bereits in der Saisonvorbereitung suchten die Rechten die Nähe zu Borussia Dortmund. Beim Testspiel des BVB beim VfL Bochum Mitte Juli kam es gar zu Krawallen.

Nach Angaben der Bochumer Polizei waren vor dem Spiel Dortmunder Fans auf Bochumer losgegangen, nach dem Spiel gab es vier Schlägereien. 19 Fans beider Lager wurden festgenommen. In vier Fällen ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen Landfriedensbruchs, in einem wegen Widerstands. "Unter den Dortmunder Fans waren Leute, die der rechten Szene zugehören sollen", sagte damals Axel Pütter, Pressesprecher der Bochumer Polizei.

Ärger bei Testspiel in Lünen

Und beim Testspiel zwischen dem Lüner SV und dem BVB II krachte es zwischen der BVB-Ultra-Gruppierung "The Unity" und den Dortmunder Rechten. Auf einem Parkplatz vor dem Stadion kam es Anfang Juli zur körperlichen Eskalation, bei der die Polizei auch Pfefferspray gegen die gewalttätigen Schläger einsetzten musste. Etwa 19 Rechtsextreme und 30 bis 40 Ultras sollen damals an der Schlägerei beteiligt gewesen sein, teilte die Polizei Anfang Juli mit.

Soweit kam es am Samstagabend nach dem Saisonauftakt glücklicherweise nicht. "Im Bereich der Hohen Straße / Dudenstraße kam es in der Nachspielphase zu gegenseitigen Provokationen zwischen einer 30-köpfigen, rechtsgerichteten Gruppierung und Dortmunder Fangruppen. Körperliche Auseinandersetzungen konnten durch den Einsatz starker polizeilicher Kräfte unterbunden werden", heißt es dazu im Polizeibericht.

Autor: derwesten

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren