Die SG Wattenscheid 09 hat bei ihrem Ligaauftakt für eine dicke Überraschung gesorgt.

Wattenscheid 09

"Taktisch überragende Leistung"

Krystian Wozniak
15. August 2015, 17:21 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Die SG Wattenscheid 09 hat bei ihrem Ligaauftakt für eine dicke Überraschung gesorgt.

Die Mannschaft von der Lohrheidestraße entführte beim 1:1 (0:1)-Remis bei Borussia Mönchengladbach einen Punkt gen Bochum-Wattenscheid. "Wir haben taktisch und mannschaftlich gesehen eine überragende Leistung an den Tag gelegt. Meine Jungs sind um ihr Leben gerannt und haben alles umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben", analysierte ein hochzufriedener Farat Toku.

Der Wattenscheider Trainer konnte dies auch sein. Seine Schützlinge waren von Beginn an spritzig und willig, um dem amtierenden Meister ein Bein zu stellen. Die "kleinen Fohlen" kamen überhaupt nicht ins Spiel und hatten kaum Torchancen - die Toku-Elf ließ einfach nichts zu. "Wir haben super gegen den Ball gearbeitet. Ich kann meiner Mannschaft nur gratulieren. Gegen den amtierenden Meister ein Remis zu erzielen, ist einfach stark", fasste Toku zusammen.

In den nächsten Wochen geht es gegen den FC Wegberg-Beeck, SSVg Velbert und Rot-Weiss Essen. Sollten die Wattenscheider auch gegen diese Rivalen so auftreten, wie beim 1:1 im Grenzlandstadion von Möcnhenggladbach-Rheydt, dann haben die Schwarz-Weißen auch gute Chancen, in den kommenden Spielen zu bestehen. "Wir haben gesehen, wie schwer es ist, Punkte zu holen. Essen hat nur 1:1 gegen Rödinghausen gespielt - beispielsweise. Die Liga ist unheimlich eng. Wir müssen in den nächsten Partien so auftreten wie in Mönchengladbach, nur dann haben wir eine reelle Chance, unsere Ziele zu erreichen", betont Toku.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Kommentieren