Nach dem Wechsel von Ronny Philp zum 1. FC Heidenheim hat der FC Augsburg einen neuen Rechtsverteidiger unter Vertrag genommen.

FC Augsburg

Neuzugang aus Portugal

RS
13. August 2015, 16:29 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Nach dem Wechsel von Ronny Philp zum 1. FC Heidenheim hat der FC Augsburg einen neuen Rechtsverteidiger unter Vertrag genommen.

Vom FC Porto wechselt Daniel Opare aus Portugal ablösefrei in die Fuggerstadt. Der 24-jährige ghanaische Nationalspieler erhält beim FCA einen Drei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2018.

"Ich freue mich auf die Herausforderung, mit dem FC Augsburg in der Bundesliga zu spielen. Vor allem von Abdul Rahman Baba habe ich nur positives Feedback bekommen, das mich im Wechsel bekräftigt hat“, sagt Daniel Opare, der beim FCA die Rückennummer 4 tragen wird.

"Mit Daniel Opare ist es uns gelungen einen jungen, talentierten Spieler zu verpflichten, der bereits Spielpraxis bei verschiedenen Vereinen in Europa gesammelt hat. Wir sind uns aber sicher, dass seine Entwicklung noch nicht abgeschlossen ist“, sagt FCA-Geschäftsführer Stefan Reuter über den 24-Jährigen.

Daniel Opare lief unter anderem in 119 Spielen für Standard Lüttich (darunter auch in der Europa League und der Champions League-Qualifikation) sowie in elf Begegnungen für Besiktas Istanbul auf, wohin er in der Rückrunde der letzten Saison ausgeliehen war.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren