Schwarz-Weiß Essen befindet sich im Umbruch. Wirtschaftlich soll die Konsolidierung gelingen, sportlich die Weichen für eine bessere Zukunft gestellt werden.

SW Essen

Der ETB befindet sich im Umbruch

15. August 2015, 12:17 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Schwarz-Weiß Essen befindet sich im Umbruch. Wirtschaftlich soll die Konsolidierung gelingen, sportlich die Weichen für eine bessere Zukunft gestellt werden.

Die Vorbereitung
Weil der ETB durch die Testspielabsagen gegen RWE und Kray einige Englische Wochen abspulen musste, ist der angedachte Plan nicht aufgegangen. „Deshalb mussten wir in der Vorbereitung sogar regenerieren“, ärgert sich ETB-Coach Antonio Molina. Zudem fiel Kapitän [person=2116]Sebastian Michalsky[/person] mit einer Rotsperre aus, der eigentlich als Abwehrchef eingeplante[person=4352] Kevin Müller[/person] befindet sich nach einer Verletzung erst im Aufbautraining und [person=6870]Andre Witt[/person] (Rückenverletzung) wie auch Yunuz Yildiz (Kniebeschwerden) standen kaum zur Verfügung. „Dadurch ist die Abwehr noch nicht eingespielt“, weiß Molina: „Es ist zwar eine Entwicklung zu sehen, aber ich wäre gerne weiter. Auch deshalb kann unser Ziel nur Klassenerhalt lauten.“

Die Testspiele
TSV Marl-Hüls – SW Essen 4:0
SW Essen – FC Kray 1:0
SSVg Heiligenhaus- SW Essen 3:3
SW Essen – Rot-Weiss Essen 0:7
SW Essen- Fortuna Düsseldorf 0:3
TuS Ennepetal – SW Essen 2:4
Tore: Chamin Said (3), Florian Machtemes, Cedric Leon Vennemann, Abdou-Nassirou Ouro-Akpo (je 1).

Prognose: Dem ETB gelingt der Klassenerhalt.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren