Omar Allouche könnte sich mit 29 Jahren noch einen großen Traum erfüllen: Den Traum vom Profifußballer.

Essen

Omar Allouche wird Profi

Krystian Wozniak
12. August 2015, 15:01 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Omar Allouche könnte sich mit 29 Jahren noch einen großen Traum erfüllen: Den Traum vom Profifußballer.

Der libanesische Torhüter, der zuletzt beim Essener Bezirksligisten TuS 84/10 spielte und davor jahrelang für den FC Kray aktiv war, steht kurz vor einem Engagement beim libanesischen Erstligisten Nejmeh Beirut. Nejmeh wird vom 67-jährigen Deutschen Theo Bücker - zwischen 1973 und 78 für den MSV Duisburg und 1981 bis 83 für Schalke 04 aktiv - trainiert.

"Mein Bruder ist jetzt seit einigen Tagen im Libanon und hofft auf einen Vertrag. Er ist mit unserem Vater dort. Leider haben wir keinen telefonischen Kontakt", berichtet Hussein Allouche, der ebenfalls vor einigen Wochen im Libanon weilte: "Ich war mit meinem Zwillingsbruder Hassan bei einem Verein in den Bergen. Wir haben überzeugt und hätten einen Vertrag unterschreiben können. Doch wir waren auch das erste Mal in der Heimat unserer Eltern und etwas schockiert. Ein Leben im Libanon konnten wir uns einfach nicht vorstellen. Da kann jede Sekunde eine Bombe hochgehen. Deshalb haben wir uns für eine Zukunft in Essen entschieden und spielen weiter für TuS 84/10."

Autor: Krystian Wozniak

Kommentieren