Miles Müller befindet sich seit Anfang Juli auf Vereinssuche - und könnte nun bei einem Traditionsverein im Norden der Republik fündig werden.

Schalke II

Müller trainiert im Norden mit

11. August 2015, 10:31 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Miles Müller befindet sich seit Anfang Juli auf Vereinssuche - und könnte nun bei einem Traditionsverein im Norden der Republik fündig werden.

Denn der gebürtige Dorstener stellt sich derzeit beim ehemaligen Zweitligisten VfB Oldenburg vor. Ob der 20-jährige Sohn von Schalkes Ex-Manager Andreas Müller einen Vertrag beim Regionalligisten erhält, dürfte sich in den kommenden Tagen entscheiden.

Bei der U23 von Schalke feierte Müller in der vergangenen Saison sein Debüt in der vierthöchsten Spielklasse, insgesamt aber standen für den defensiven Mittelfeldspieler lediglich drei Einsätze zu Buche.

Autor:

Mehr zum Thema

Kommentieren