Die Sportfreunde Lotte unterlagen vor 6500 Zuschauern gegen Bayer Leverkusen mit 0:3 (0:1).

SF Lotte

Kray statt Bayer Leverkusen

Krystian Wozniak
08. August 2015, 19:23 Uhr
Foto: Neumann

Foto: Neumann

Die Sportfreunde Lotte unterlagen vor 6500 Zuschauern gegen Bayer Leverkusen mit 0:3 (0:1).

Dabei verkaufte sich der Regionalligist sehr gut. Lotte spielte, wie bereits von Trainer Ismail Atalan angekündigt, mutig und offensiv. „Wir haben alles rausgehauen. Ich kann meine Mannschaft nur loben. Ein Tor hätten wir verdient gehabt. Im Endeffekt war der Klassenunterschied zu groß. Leverkusen besitzt Champions-League- und wir Regionalliga-Qualität“, bilanzierte Atalan.

Für die Sportfreunde geht es nach dem Bonusspiel gegen Bayer Leverkusen in der Liga weiter. Am kommenden Wochenende gastiert der FC Kray am Lotter Kreuz und da will Atalan seine Schützlinge wieder nach einem Sieg loben: „Kray ist eher unsere Kragenweite als Leverkusen. Wir freuen uns auf diese Regionalliga und wollen so gut wie möglich abschneiden. Wir werden das Spiel gegen Bayer positiv in Erinnerung behalten und eventuell versuchen es im nächsten Jahr besser zu machen. Dafür brauchen wir gute Ergebnisse im Westfalenpokal und allen voran in der Liga. Hier liegt unsere Priorität.“
[infobox-right]Lotte: Fernandez - Langlitz, Hazaimeh, Nauber, Wendel (73. Brock) - Latkowski, Hettich (53. Dej) Gorschlüter, Granatowski - Daglar (46. Rosinger), Freiberger.
Leverkusen: Leno (86. Kresic) - Hilbert, Papadopoulos, Tah, Wendell - Kramer, Bender - Bellarabi, Calhanoglu (74. Kruse), Mehmedi (63. Brandt) - Kießling.
Schiedsrichter: Martin Thomsen. Tore: 0:1 Kießling (15.), 0:2 Calhonoglu (55., Foulelfmeter), 0:3 Bender (77., Foulelfmeter). Z: 6500. GK: Hettich, Freiberger, Langlitz, Latkowski - Hilbert, Kramer. RK: Gorschlüter (77.)[/infobox]

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Kommentieren